Aktuelles

Wir sind für Sie da –
auch in Zeiten von Corona!

Die aktuelle Zeit ist nicht einfach.
Ängste, Nöte, Sorgen machen das Leben zurzeit recht anstrengend
und für den einen oder anderen auch sehr schwer.

Wer Sorgen um einen schwerkranken Angehörigen hat,
wer in Trauer ist, wer sich alleine fühlt mit all dem,
der darf sich gerne bei uns melden.

Wir sprechen mit Ihnen am Telefon,
bei uns in unserem Büro oder
auch bei Ihnen zu Hause.
Wir halten selbstverständlich die Vorsichtsmaßnahmen  ein,
möchten aber gerade in dieser Zeit für Sie da sein.

Wie eine Beratung oder Begleitung aussehen kann, das  sprechen wir individuell mit Ihnen ab.

Wir haben Zeit für Sie

Bitte scheuen Sie sich nicht anzurufen und einen Termin zu vereinbaren.
Sprechen Sie uns kurz auf den AB, sollten wir im Büro nicht zu erreichen sein.

Unser Angebot für Trauernde

… kommen Sie auf uns zu …
  • Trauergesprächskreis: 6 Treffen geplant für Frühsommer 2022
    Anmeldung jetzt möglich – begrenzte Teilnehmerzahl!
  • Treffpunkt Hoffnungsschimmer  immer am 3. Montag im Monat um 14 Uhr, als Nachmittagsspaziergang für Trauernde. Wir bitten Sie, sich bei uns an zu melden.
  • das Treffen für Angehörige nach Suizid immer am 1. Montag im Monat um 19:30 Uhr, wir bitten um telefonische Anmeldung
  • Einzelgespräche nach Vereinbarung
Abschiednehmen und Trauern war in den letzten Monaten,
bedingt durch die Vorsichtsmaßnahmen bezüglich Corona, meist noch schwerer zu ertragen.
Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten über Ihre Erfahrungen, Ihren Schmerz und Ihre Trauer zu sprechen, auch wenn der Tod schon länger zurückliegt.

 

Wir feiern dieses Jahr unser 30-jähriges Jubiläum

„Mut ist Aufbrechen zu neuen Zielen, die noch völlig unbekannt sind!“
Dies könnte die Überschrift gewesen sein, als sich 1989 engagierte Ärzte, Pflegekräfte und die Seelsorge auf den Weg machten, den Hospizgedanken nach Ravensburg zu bringen. Am 14. April 1992 wurde dann die Hospizgruppe Ravensburg e.V. im Vereinsregister eingetragen. Das heißt, seit nun mehr 30 Jahren werden in Ravensburg Schwerkranke, Sterbende und ihre Angehörigen von ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und -begleitern besucht und auf dem letzten Stück ihres Lebensweges begleitet.

Von einer großen Feier haben wir auch aufgrund der Lage bewusst Abstand genommen, möchten stattdessen in verschiedenen Veranstaltungen den Hospizgedanken aufgreifen und laden Sie herzlich
dazu ein, mit zu feiern, die Gruppe und ihre derzeit aktiven Mitglieder kennenzulernen.
Für unser Jubiläumsflyer klicken Sie hier : Flyer Jubiläum 2022

 

Ganz nah am Leben
Seit 30 Jahren sind wir ehrenamtlich in Ravensburg und Umgebung für Schwerkranke, Sterbende und ihre Angehörigen da. Wie zerbrechlich und bedroht das Leben sein kann, erleben wir Menschen immer wieder sehr schmerzlich. Aber auch, dass wir als Menschen gemeinsam unterwegs sind,
uns ermutigen lassen und das Leben feiern dürfen – im Gottesdienst mit der Musikgruppe Tau aus Weingarten und beim anschließenden gemütlichen Beisammensein
Dazu laden wir herzlich ein zum Offene Mitte Gottesdienst
Termin:       Sonntag, 19. Juni – 19:00 Uhr
Ort:             St. Jodok Kirche Ravensburg, Eisenbahnstraße 20

Anmeldung und nähere Infos erhalten sie unter hospiz@hospizgrupperavensburg.info oder unter der Telefonnummer 0751 / 95 12 99 00 – Plakat Gottesdienst

 

Konzertlesung „Am Ende! – Weiterleben nach dem Tod eines geliebten Menschen“ 
Stefan Schwarzer beschreibt in Wort und Ton, was ihm und seiner Familie nach dem Tod der Frau und der Mutter beim Über- und Weiterleben geholfen hat. Er erzählt von den ersten Stunden und Tagen bis zur Beerdigung, über die Wochen und Monate finsterer Momente bis hin zu einer Beheimatung in einem neuen Leben, das die Trauer in die eigene Biographie zu integrieren  vermag.
Ort:                Kirche St. Jodok, Eisenbahnstraße 40
Termin:          Freitag, 8.7.2022, 19 Uhr
Referent:       Stefan Schwarzer, Theologe, evangelischer Pfarrer und Musiker

Nähere Infos erhalten Sie unter hospiz@hospizgrupperavensburg.info oder unter der Telefonnummer 0751 / 95 12 99 00 –  Plakat Konzertlesung

 

Marktstand
Am 16. Juli möchten wir den Menschen in Ravensburg mit einem Stand auf dem Wochenmarkt die Gelegenheit bieten, sich unkompliziert ein eigenes Bild unserer Arbeit machen zu können. Unsere ehrenamtliche Mitarbeiter stehen Ihnen an diesem Tag für Informationen und Fragen zu unserer Arbeit zur Verfügung.
Termin:           16. Juli, 7.30 – 13 Uhr
Ort:                 Ravensburger Wochenmarkt, in der Nähe des Lederhauses
Nähere Infos erhalten Sie unter hospiz@hospizgrupperavensburg.info oder unter der Telefonnummer 0751 / 95 12 99 00

Neuer Vorstand gewählt

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden die Vorstände Renate Kiderlen und Klaus Jerschkewitz nach vielen Jahren, wohlverdient verabschiedet. Ihnen gebührt großen Dank für ihr ehrenamtliches Engagement. An ihre Stelle treten jetzt Ulrike Felder-Rhein als 2. Vorsitzende und Elisabeth Häußler als Schriftführerin. In ihren Ämtern bestätigt wurden Peter Mayfarth als Kassenwart und Dr. Paul Nelles als 1. Vorsitzender. 

 

Archiv

 

Predigtreihe „Todsicher“ in der Liebfrauenkirche 2021
Zeitungsartikel der Schwäbischen Zeitung
Zeitungsbericht SZ Novemberpredigten Tod-sicher

„Der organisierte Tod“ , Interview mit einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und der Schwäbischen Zeitung. Hier geht es zum Link:
Interview

Wegen Corona: Mehr Menschen sterben allein
Ein Interview der Ambulanten Hospizgruppe Ravensburg mit dem Südfinder. Hier geht es zum Link:
Interview

Neuer Vorstand gewählt
Auch in Zeiten von Corona haben wir, anders als sonst, einen neuen Vorstand gewählt. Es wurden alle Personen, welche schon im Vorstand waren, wiedergewählt. Für weitere Infos bitte hier klicken:
Neuer Vorstand gewählt

Welthospiztag am 10.10.2020 
Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden.
Auch wir waren  an diesem Tag aktiv für den Welthospiztag. Dieser Tag findet weltweit statt. An diesem Tag soll bewusst an alle Schwerkranken und Sterbenden gedacht werden. Abends wurden dann in vielen Haushalten aus diesem Grund, ein Hospizlicht angezündet. Bereits im Vorfeld haben wir unsere Kerzen an Menschen aller Altersgruppen verschenkt. Trotz Kälte und Regen, haben wir uns auf dem Markt in Ravensburg positioniert und Gespräche mit den Besuchern gesucht. Wir möchten uns auf diesem Weg auch ganz herzlich bei allen Spendern bedanken und allen, die uns an diesem Tag unterstützt haben.❤️